Update winter 2019

Alter Koordinator und neue Koordinatorin im SCC.

Nach knapp zwei Jahren ist unser Koordinator für Griechenland Valentino Velasquez zurück in die Schweiz gekommen. Vor Ort hat unsere Mitarbeiterin Georgia Kaltsidou die Rolle als Koordinatorin für Griechenland übernommen.

Georgia war seit 2015 in und um Sindos für verschiedene humanitäre Organisationen im Einsatz und ist auch seit der Gründung des Sindos Community Centre (SCC) an Bord. Wir sind glücklich mit ihr jemanden im Team zu haben, der viel Erfahrung mit sich bringt, die geflüchtete Community bestens kennt und auch aus Sindos selber ist.

Zusätzlich lassen wir «BaR» in Griechenland als NGO registrieren; ein sehr kostspieliges Unterfangen – das wir aber als richtig und unumgänglich erachten. Wir sehen dies als «stilles» Zeichen der Verpflichtung gegenüber den geflüchteten Menschen in Griechenland.

Seit dem Start im April 2018 durften wir immer mehr humanitäre Organisationen bei uns im SCC begrüssen. Diese Kollaborationen sind uns äusserst wichtig. Darin sehen wir eine unverzichtbare Ergänzung zu unserem Programm, um den Menschen die bestmögliche Unterstützung zu gewährleisten. Es wurden Workshops und Informationsveranstaltungen

von verschiedenen Organisationen durchgeführt wie z.B.:

 

  • MDM Greece (Informationen zu verschiedenen Aspekten d. pers. Gesundheit u. Überblick über das griechische Gesundheitssystem)
  • Campus Bus (Erklärung und Zugang zu Online-Freelance-Jobs)
  • SAOK (Fussball- und Rugby-Projekt mit den UMAS aus Sindos)

Die Teilnahme dieser Organisationen motiviert uns, auch zukünftig solche Veranstaltungen im SCC in Sindos anzubieten, um Wissen und Erfahrung zugänglich zu machen.

 

Was brauchen wir?

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern IsraAID, Three Peas u. Catch a smile asbl. und bei allen, die uns da draussen unterstützen!

Update Herbst 2018

Seit April 2018 ist Be a Robin, in Zusamenarbeit mit IsraAID und Three Peas, für die Leitung des Sindos Community Center ausserhalb von Thessaloniki verantwortlich.

Das SCC ist Montags bis Freitags von 10 Uhr bis 16:30 für alle geöffnet. Täglich finden verschieden Sprachkurse und unterschiedliche Aktivitäten statt. Das Angebot reicht von Griechischkurs über Gitarrenunterricht, bis hin zu einer Supportgruppe für Eltern. All diese Kurse und Aktivitäten organisieren wir in enger Zusammenarbeit mit der geflüchteten Bevölkerung in Sindos. Dabei fungieren oftmals viele Mitglieder aus der Community als Leiter und können sich so ein bisschen etwas dazu verdienen.

Durchschnittlich kommen jeden Tag 30 Besucher ins SCC. Dabei handelt es sich um Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichsten Ländern wie Syrien, dem Kongo, dem Iran, Marokko und Afghanistan, um nur einige zu nennen. Unser oberstes Ziel ist es, einen Raum mit diesen geflüchteten Menschen aktiv so zu gestalten, dass jede und jeder sich sicher und wohl fühlen kann – egal ob man nun eine Kurs besucht, im Internet surft oder einfach einen Kaffee und gute Gesellschaft geniesst!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei IsraAID für die fruchtbare Zusammenarbeit und unseren Partner von Three Peas und Catch a smile asbl.  für die finanzielle Unterstützung bedanken. Und bei allen da draussen, die uns individuell jeden Tag auf unterschiedlichste Weise unterstützen!

 

 

Möchtest du im SCC arbeiten?

Wir suchen dich! Um unsere breit gefächerten Aktivitäten in Sindos zu ermöglichen, brauchen motivierte und neugierige Menschen mit Ideen und dem Willen, etwas entstehen zu lassen.

Unsere Schweizer Robins werden in Sindos willkommen geheissen und wir unterstützen sie auch bei der Suche nach einer Unterkunft.

Schick uns eine Email an : meret.balmer@be-a-robin.com .

 

Unsere Partner und was sie tun:

  • IsraAID - KO- Leiter des Zentrums und pychologische Hilfe für die Besucher.
  • Three Peas - Unterstützen das SCC finanziell mit Spenden und Freiwilligen.
  • IHA - Liefert Grundnahrungsmittel die im Center verteilt werden.
  • IndiGO Volunteers - Organisieren Freiwilligeneinsätze im SCC.